Schnelles Internet in Föching: Blockade endlich beheben

19. September 2013 | Ländlicher Raum

In Großstädten werden derzeit Glasfasern mit 50 Mb verlegt, ganz freiwillig und ohne Förderung. In Föching soll es ein Kupferkabel mit 1 bis 6 Mb werden, wenn es nach der Telekom geht.

Ich hoffe, dass die Marktgemeinde Holzkirchen auf diesen Schwindel nicht hereinfällt, der ausschließlich dazu dient, noch mehr Fördermittel aus dem Steuertopf abzugreifen. Laut Telekom liegen die Tiefbaukosten bei 70%. Es macht also wenig Unterschied, ob man dann Kupfer oder Glasfaser hineinlegt.

Die Kabel- und Telekommunikationsunternehmen nutzen die Fehlkonstruktion der bayerischen Förderpolitik und warten einfach ab, bis der Steuerzahler zahlt. Die Gewinne aus dem Netz kassieren sie dann alleine.

Wir brauchen eine gesetzliche Ausbauverpflichtung die im Telekommunikationsgesetz ausdrücklich vorgesehen ist, genannt Universaldienst. Leider erinnert sich Herr Seehofer daran nur im TV-Duell, während die CSU-Abgeordneten im Deutschen Bundestag diese Forderung der SPD gerade eben erst wieder abgelehnt haben.

  • 29.09.2016, 19:30 Uhr
    Kreisvorstandssitzung | mehr…
  • 04.10.2016, 19:30 Uhr
    Iffeldorf - Politischer-Stammtisch der SPD-Iffeldorf | mehr…
  • 10.10.2016, 16:00 Uhr
    Stammtisch SPD-Senioren | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.324.079.504 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren