Klaus Barthel begrüßt Urteil zum Streikrecht

21. November 2012 | Arbeit

Die AfA begrüßt das Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Koalitionsfreiheit und zum Streikrecht bei kirchlichen Arbeitgebern, insoweit es das bisherige strikte Verbot von Arbeitskämpfen aufbricht. Damit haben Gewerkschaften einen wichtigen Erfolg erzielt. Wichtig ist auch die nunmehr vorgesehene Einbeziehung der Gewerkschaften in die Arbeit der paritätischen Kommissionen.

Für uns ist klar: außerhalb des unmittelbaren Bereichs von Verkündung und Seelsorge gibt es keinen sachlichen Grund für eine rechtliche Sonderstellung für Beschäftigte bei den Kirchen und deren Einrichtungen und Verbänden. Die Beschäftigten bei den Kirchen sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wie alle. Wir hoffen, dass jetzt der Weg für eine flächendeckende Verbesserung der Arbeitsbedingungen im sozialen und Pflegebereich endlich frei wird.

  • 20.06.2016 – 24.06.2016
    Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in Berlin | mehr…
  • 02.07.2016, 09:30 Uhr
    Ausflug der AsF zur Roseninsel | mehr…
  • 04.07.2016, 16:00 Uhr
    Stammtisch SPD-Senioren | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.230.985.377 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren